In den letzten Hügeln der Oststeiermark und des südlichen Burgenlandes, bevor sie in der ungarischen Ebene zur Ruhe kommen, liegt der Garten, eingebettet zwischen Tälern und sanften Höhen, zwischen Lafnitz- und Raabtal.

Die Straße zieht sich in leichten Kurven auf Hügelrücken durchs Dorf und gibt den Blick frei auf Maria Bild, einen beliebten Wallfahrtsort.

Mischwälder, Äcker, Wiesen, Obstbäume in beruhigender, friedlich, ausgewogener Komposition und manchmal hält sogar die Zeit den Atem an.